Optometrische Messungen
bei Kindern

Die Kinderoptometrie ist viel mehr als eine reine Sehschärfenbestimmung. Wir nehmen uns in ruhiger Atmosphäre Zeit für Ihr Kind und prüfen, je nach Bedarf, folgende Punkte ab
   

  •  Akkomodation (Einstellung auf kurze Distanzen)
  •  Augenmotorik (Beweglichkeit der Augen)
  •  Sehschärfe in der Ferne und Nähe
  •  binokulares Sehen (beidäugige Sehen)
  •  räumliches Sehen
  •  Farbsehen
  •  Pupillenreaktion bei sich ändernden Lichtverhältnissen
  •  Ermittlung der Brillenglasstärke
  •  Prüfung auf Winkelfehlsichtigkeit
  •  Myopieprävention (Verhindern von starker Kurzsichtigkeit mit speziellen Kontaktlinsen oder speziellen Brillengläsern

Die meisten visuellen Funktionen lassen sich messen und einschätzen. Sie werden von uns an altersentsprechenden Tests geprüft. Anhand von Funktionsprüfungen und speziellen Tests überprüfen wir die z.B. die Augenmotorik oder das Farbseheen.

Am Ende der Messungen haben wir Zahlenwerte, die dem Alter des Kindes entsprechend ausgewertet werden oder wir können anhand der Messergebnisse einschätzen, ob das visuelle System in Ordnung ist oder Auffälligkeiten aufweist.

Unsere Messungen ersetzen nicht den Besuch beim Augenarzt. Sollten uns gravierende Veränderungen bei Ihrem Kind auffallen, schicken wir Sie umgehend zum Facharzt.